Innen und außen „sympathisch“

Autoaufbereitung Würfel GbR

18. Dezember 2017

Das Hobby zum Beruf und sich damit selbstständig machen, diesen Schritt haben Nadine und Marcel Pellizzari aus Hechingen gewagt und sind seitdem erfolgreich als Fahrzeugaufbereiter tätig.

Jeder Handgriff sitzt! Vom Familienauto bis zum Oldtimer, als Profis in der Fahrzeugaufbereitung beseitigen die beiden nicht nur Tierhaare und Kaugummi von Autositzen sondern auch Gebrauchsspuren und starke Verschmutzungen gehören nach einer Fahrzeugaufbereitung der Vergangenheit an. 

Seit über 6 Jahren gibt’s das Erfolgsteam Autoaufbereitung Würfel. Im Jahr 2011 wagte Nadine Pellizzari mit ihrer Aufbereitung den ersten Schritt in die Selbstständigkeit, später stieß Ehemann Marcel hinzu. Sowohl in Sachen Aufbereitung als auch bei Langzeitversieglung für den Lack. Das breite Angebotsspektrum ist nur einer der vielen Gründe dafür, dass Kunden aus der ganzen Region den Weg zu Autoaufbereitung Würfel finden.

Die smart-repair.de Redaktion sprach mit Nadine und Marcel Pellizzari über ihre Projekte und Zukunftspläne. Autoaufbereitung Würfel GbR lebt ganz nach dem Motto: „Nur ein Unternehmen, das Kunden und Partnern mit Respekt, Wertschätzung, Ehrlichkeit und Verantwortungsbewusstsein begegnet, ist ein verlässlicher Partner.“



Redaktion: Frau Pellizzari, was ist Ihr Erfolgsrezept, das Sie dahin gebracht hat, wo Sie jetzt sind?

Nadine Pellizzari: „Man muss immer an seine Ziele fest glauben und sie im Auge behalten. Wir haben uns immer bestimmte Ziele gesetzt, mit neuen Herausforderungen, an denen wir gewachsen sind und bei denen wir viel gelernt haben. Wir versuchen unsere eigenen Interessen in unseren Job einzubringen und diese mit der Arbeit zu verbinden. Dadurch ist Arbeit für uns nicht nur Arbeit, sondern es macht uns Spaß. Aber vor allem Ehrlichkeit und Transparenz sowie Vertrauen und Fairness spielen zwischen unseren Kunden und uns eine tragende Rolle.“

Das sympathische Ehepaar stellt unter Beweis, dass die beiden ein eingespieltes Team sind. „Dass wir das zusammen als Ehepaar, privat und geschäftlich so gut meistern, liegt in erster Linie an der gemeinsamen Leidenschaft für den Beruf und natürlichen dem Glück, so phantastische Kunden über die Jahre gewonnen zu haben“, so Nadine Pellizzari.

Redaktion: Was unterscheidet Sie ihrer Meinung nach von anderen Betrieben?

Nadine Pellizzari: „Das ist eine gute Frage. Selbstverständlich, gibt es Aufbereiter die einiges zu bieten haben. Persönlich sehe ich unsere Stärken in der Qualität unserer Arbeit, im Umgang mit den Kunden, Ehrlichkeit und Transparenz noch dazu Beständigkeit und Leidenschaft für den Beruf.“

Redaktion: Wie motivieren Sie sich?

Marcel Pellizzari: „Wir motivieren uns durch gute Arbeitsergebnisse und das wir dadurch andere Menschen mit unserer Arbeit begeistern können. Aber die größte Motivation ist das Lächeln eines zufriedenen Kunden.

Nicht nur Privatkunden werden betreut auch gewerbliche Kunden, Autohäuser, Leasingnehmer, Öffentliche Einrichtungen sowie Gebrauchtwagenhandel uvm. gehören zum großen Kundenstamm. Bei Autoaufbereitung Würfel wird viel Liebe ins Detail gesteckt. Den beiden gelingt es, nach innen und außen "sympathisch" zu sein, sie schaffen es, die Erwartungen von Kunden als Menschen zu erfüllen.

Redaktion: Was schätzen die Kunden an Autoaufbereitung Würfel GbR?

Marcel Pellizzari: „In erster Linie Qualität und die damit verbunden Leidenschaft mit der wir unsere Arbeit ausführen. Zum anderem sind wir einfach wir selbst und behandeln unsere Kunden so, wie wir selbst gerne als Kunde behandelt werden möchten.“



Redaktion: Was bedeutet für Sie Kundenzufriedenheit?

Nadine Pellizzari: „Das lässt sich in drei Worten zusammenfassen: Begeisterung,  Wertschätzung und Stammkunden. Das Aushängeschild unseres Betriebs sind unsere Kunden und wir können mit Stolz von uns behaupten, dass wir sehr zufriedene Kunden vorweisen können.“

Redaktion: Wie kann ein Autobesitzer einen guten Aufbereiter erkennen?

Marcel Pellizzari: „Aufbereiter gibt es viele. Einen guten Fahrzeugaufbereiter zu finden, ist jedoch schon schwieriger. Vorrangig natürlich der erste Eindruck wie Ordnung und Sauberkeit im Betrieb. Zum anderem die Qualität der Beratung.“

Redaktion: Was mögen Sie an Ihrer Arbeit?

Nadine Pellizzari: „Es gibt ja bekanntlich zwei Arten von Menschen - Diejenigen, die ihre Arbeit lieben und schätzen und andere, die ihre Arbeit als notwendiges Übel betrachten. Wir beide zählen zu den Menschen, die ihre Arbeit gerne tun und mit Herzblut stets dabei sind. Zusammen mit Marcel bringen wir Projekte erfolgreich zum Abschluss und können das Gefühl der gemeinsam erbrachten Leistung genießen. Kurz gesagt; wir schaffen gemeinsam durch unsere Arbeit Ergebnisse, auf die wir stolz sein können.“

Bekannt ist der Betrieb für ihren guten Service und der hohen Qualität. Besonders wichtig ist den Inhabern bei der Aufbereitung das verwenden der richtigen Mittel, denn von diesen hängt der wesentlich Erfolg einer Aufbereitung ab. „Durch die jahrelange Erfahrung und viel Know-How bei der Pflege und Reinigung, beziehen wir ausschließlich Produkte der Hersteller Herrenfahrt und Polytop, unterstreicht Nadine Pellizzari, für die Oberflächenbeschichtung vertrauen wir auf die Produktreihe von ServFaces.“



Redaktion:  Sie sind zertifizierter Partner von ServFaces. Was waren die Gründe, dass Sie sich für dieses Unternehmen entschieden haben?

Nadine Pellizzari: „Die Antwort ist einfach. Wir wollten einen deutschen Hersteller mit Produkten, die qualitativ sehr hochwertig und nachhaltig sind. Und zum anderen war uns eine persönliche Betreuung sehr wichtig. All das haben wir in der Marke von ServFaces gefunden.“

Redaktion: In welchen Bereichen möchten Sie sich weiterentwickeln?

Marcel Pellizzari: „Unser Ziel ist es, uns in den nächsten Jahren im Bereich Stoff-, Kunststoff-, Leder- und Steinschlagreparatur weiterzubilden.“

Redaktion: Wie beurteilen Sie die Branche der Aufbereiter?

Marcel Pellizzari: „Wie überall gibt's in der Fahrzeugaufbereitung schwarze Schafe. Aus unserer Sicht diszipliniert sich die Branche zu einer klaren und vernünftigen Kennzeichnung. Deshalb haben wir uns aus verschiedenen Gründen vom Bundesverband Fahrzeugaufbereitung (BFA) zertifizieren lassen und möchten somit nachweislich unseren Kunden einen hohen Qualitätsstandard bieten.“

Redaktion: Wo sehen Sie sich in den nächsten Jahren?

Nadine Pellizzari: „Beruflich möchten wir ich noch den ein oder anderen Schritt machen. Beispielsweise könnte ich mir vorstellen, mit unserem Betrieb in eine eigene Halle umzuziehen. Durch Weiterbildungen möchten wir unser Leistungsangebot erweitern und für immer neue Herausforderungen offen sein. Privat sind wir zufrieden, wenn alles so bleibt wie es momentan ist.“

Redaktion: Was wünsche Sie beide sich für die Zukunft?

Nadine und Marcel Pellizzari: „Privat auf der Wunschliste ganz oben immer die Gesundheit der Familie. Darüber hinaus wünschen wir uns, dass wir immer so bleiben wie wir sind und die positiven Rückmeldungen der Kunden in der Zukunft so bleiben werden wie bisher.“

Es gibt nur wenige Betriebe die von sich behaupten können, ihren Beruf mit Leidenschaft auszuführen, Autoaufbereitung Würfel GbR gehört ohne jeden Zweifel dazu!



Wir bedanken uns bei Nadine und Marcel Pellizzari für das Interview und wünschen dem sympathischen Ehepaar, dass sie mit ihrem Betrieb weiterhin auf der Erfolgsspur bleiben.

 

Alexandra Goeke Redaktion smart-repair.de 18.12.2017



Bildquelle: Autoaufbereitung Würfel GbR, AUTO.net GLASinnovation gmbh

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: AUTO.net GLASinnovation gmbh

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Ran an den Lack

2018_11_28_v_bild_metabo_pe-15-20-rt_polierer_einsatz_smart-repair_de_339

Der neue Polierer PE 15-20 RT von Metabo glänzt buchstäblich mit brillanten Oberflächenergebnissen. Denn...

Verwöhnprogramm macht Auto fit für den Alltag

2017-09-05_vorschaubild-berner-339-189

Wer seinem Auto schon länger kein Verwöhnprogramm mehr gegönnt hat, sollte dies spätestens nach der Fahrt...

Alte Liebe rostet doch: Worauf Oldtimer-Besitzer bei der Pflege achten sollten

2016-02-12_vorschaubbild-mycleaner-339-189

Gebührende Pflege für altes Blech: Regelmäßiges Reinigen beugt Rost vor Mohamed Hamed, Mitgründer von...