Aber richtig!

Ran an den Lack

4. Dezember 2018

Der neue Polierer PE 15-20 RT von Metabo glänzt buchstäblich mit brillanten Oberflächenergebnissen. Denn die Maschine bietet für alle Arbeiten in der Lackpflege und Fahrzeugaufbereitung den idealen Drehzahlbereich.

Der untere Drehzahlbereich eignet sich beispielsweise um verwitterte Lacke aufzubereiten, der obere Drehzahlbereich für das Hochglanzfinish. Die Maschine läuft dabei extrem leise und liegt mit ihrer ergonomischen Form immer gut in der Hand. Produktmanager Michael Karrer erklärt: „Die Anforderungen an den neuen Polierer haben wir im engen Austausch mit Profis aus dem Automotive-Bereich ermittelt, unter anderem mit den Lackierprofis eines großen Sportwagenherstellers. Dort sind perfekte Oberflächenergebnisse das A und O – und genau das ist auch unser Anspruch.“ Bei dem neuen Polierer aus Nürtingen lässt sich die gewünschte Drehzahl bequem ohne umgreifen über ein Stellrad auswählen und mit einem arretierbaren Gasgebeschalter stufenlos und kontrolliert hochfahren. Das wiederrum ermöglicht ein vorsichtiges Anpolieren, ohne dass die Politur verspritzt. Auch Kanten bleiben durch das kontrollierte Polieren unbeschädigt. Selbst unter Last hält der Polierer PE 15-20 RT die Drehzahlen über den gesamten Bereich konstant.

Polierer PE 15-20 RT von Metabo im Einsatz Video


Quelle: Metabo

Viel Kontrolle, wenig Geräusch
Wer perfekte Oberflächen möchte, braucht maximale Kontrolle über sein Werkzeug. Damit Lackierer die Maschine immer sicher in der Hand haben, hat sie einen besonders schlanken Griffbereich und eine gummierte Frontkappe für eine optimale Führung. Metabo hat dem neuen Automotive-Polierer außerdem ein neues Planetengetriebe verpasst – so läuft die Maschine besonders ruhig und störungsfrei. Und das ist spürbar, beziehungsweise hörbar gelungen: Das Arbeiten mit dem mit 79 Dezibel geräuschärmsten Polierer am Markt ist nicht nur angenehmer, sondern macht auch das Tragen eines Gehörschutzes überflüssig. „Aber das ist noch nicht alles“, ergänzt Michael Karrer. „Das robuste  Planetengetriebe ermöglicht ein hohes Drehmoment speziell im unteren Drehzahlbereich und erhöht so die Lebensdauer der Maschine.“ Ein weiterer Vorteil: Die Neukonstruktion des Getriebes verringert die Bauhöhe der Maschine. So arbeiten professionelle Anwender noch näher an der Oberfläche. Damit die immer makellos glänzt, hat der Polierer zusätzlich ein Kabel aus Polyurethan, das keine Abriebspuren hinterlässt, falls das Kabel mal versehentlich über die polierte Oberfläche gezogen wird. Der neue Polierer wird mit einem Zusatzhandgriff geliefert und ist mit jeglichem Metabo Polierzubehör kompatibel, beispielsweise mit verschiedenen Haftpolierschwämmen.


Quelle: Metabo

Überblick über die Technische Daten:

Aufnahmeleistung: 1.500 Watt
Drehzahlbereich: 300 und 1.900 U/min
Drehmoment: 18 Nm
Stützteller: Ø 150 mm
Polierkörper: Ø 200 mm
Spindel: M 14
Gewicht 2,4 kg
Lautstärke: 79 dB(A)

Wenn Sie mehr über den Polierer PE 15-20 RT von Metabo GmbH erfahren möchten, dann besuchen Sie die Internetseite www.metabo.de oder für den direkten Kontakt unter

Metabowerke GmbH
Clarissa Bucher
Metabo-Allee 1
72622 Nürtingen
+49 (7022) 72-22 29
+49 (7022) 72-28 24
CBucher@metabo.de
http://www.metabo.de

 

 

Ihre Alexandra Goeke Redaktion smart-repair.de 04.12.2018

 

 

Quelle: Metabo

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: AUTO.net GLASinnovation gmbh

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Autoaufbereitung Würfel GbR

2017-12-14_vorschaubild-339-189

Das Hobby zum Beruf und sich damit selbstständig machen, diesen Schritt haben Nadine und Marcel Pellizzari...

Verwöhnprogramm macht Auto fit für den Alltag

2017-09-05_vorschaubild-berner-339-189

Wer seinem Auto schon länger kein Verwöhnprogramm mehr gegönnt hat, sollte dies spätestens nach der Fahrt...

Alte Liebe rostet doch: Worauf Oldtimer-Besitzer bei der Pflege achten sollten

2016-02-12_vorschaubbild-mycleaner-339-189

Gebührende Pflege für altes Blech: Regelmäßiges Reinigen beugt Rost vor Mohamed Hamed, Mitgründer von...

Mit Smart Repair wird der Gebrauchte wie neu

2014_05_13-vorschaubild-lack-cartec-339-189

Der Markt für Gebrauchtwagen boomt. Laut einem aktuellen Report der Deutschen Automobil Treuhand (DAT...