Die neue Generation

Felgen-Lackierständer

5. August 2019

Roland Fuchs, Inhaber des schwäbischen Smart Repair Unternehmens CARTEC Autotechnik Fuchs GmbH, überrascht uns immer wieder mit neuen innovativen Ideen.

Die neuen Felgen-Lackierständer der Firma CARTEC gibt es aktuell in zwei Varianten und können sowohl in der Lackierkabine als auch mit dem WheelPainter verwendet werden. Die originelle Kugellagerung bietet die Möglichkeit einer langsamen drehenden Rotation der Felge während des Lackiervorgangs. Diese Drehung führt nicht nur zu einem gleichmäßigen Spritzbild in der Lackierung sondern spart dem Lackierer wertvolle Arbeitszeit ein und macht die Felgen-Reparatur und Lackierung noch wirtschaftlicher.



Innovativ und Made in Germany
Wie wir es von dem schwäbischem Unternehmen gewöhnt sind, sind natürlich beide Ausführungen „Made in Germany“ und wiederum um einiges stabiler als die Vorgängerversion, wodurch das Schwingen der Felgen verhindert wird.

Vom Lackieren der Autofelgen (bis zu 4-Felgen gleichzeitig) und Hauben bis hin zu Schreinerarbeiten, der Felgen-Lackierständer ist mobil einsetzbar und aufgrund der vielen Regulierungsmöglichkeiten sehr vielseitig in der Anwendung. Hochwertige Materialien und professionelle Verarbeitung sorgen für eine lange Lebensdauer!

Video: CARTEC Lackierständer

CARTEC Anwendungstechniker Marco Traxel war beteiligt an der Entwicklung und fasst für kurz und knapp die Praxisvorteile zusammen:

„Die neuen Felgen-Lackierständer sind aus unserem Arbeitsalltag und der Werkstatt nicht mehr wegzudenken. Als Lackierer lege ich einen besonders großen Wert auf gleichmäßigen Schichtaufbau und aufgrund der Kugellagerung muss ich beim Lackieren nicht mehr im Kreis um die Felgen laufen, sondern lasse diese ganz einfach im Stand rotieren, erklärt der Lackierprofi.“

„Mit der neuen Arbeitshöhe erreiche ich jetzt selbst die kleinsten Zwischenräume von Felgen und bekomme somit sehr gute Lackierergebnisse. Beim fahrbaren Lackierständer mit zwei Felgen-Rotationstellern haben wir außerdem den Abstand der Auflageteller vergrößert, somit können wir jetzt problemlos zwei SUV-Felgen mit aufgezogenem Reifen gleichzeitig lackieren. Wenn nötig, kann ich sogar direkt nacheinander zwei unterschiedliche Farbtöne lackieren, ohne die andere Felge ungewollt zu vernebeln, erläutert Marco Traxel.“

Weitere Informationen über den Felgen-Lackierständer und das Unternehmen „CARTEC“ unter www.clever-reparieren.de.

Kontakt:
CARTEC Autotechnik Fuchs GmbH
Boschstraße 1
73655 Plüderhausen/Stuttgart
T: +49 (0) 7181/48 20 88 - 0
E-Mail: info@clever-reparieren.de
www.clever-reparieren.de

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: CARTEC Autotechnik Fuchs GmbH

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

AGM Azubi-Tag

2022_05_19_v-b_agm-gruppe_azubitag_smart-repair_de_1200-699

Bargau. Eigentlich sind Glas, Lack und Folie rund ums Auto ihr Thema....

Die Spritzpistole das wichtigste Werkzeug des Lackierers

2022_05_06_v_b_1_bild_leeroy-agency_pixabay_smart-repair_de_1200-699

Die Lackierpistole ist das wichtigste Handwerkszeug des Fahrzeuglackierers. Durch den ständigen Gebrauch...

Frank Gerardy übernimmt beratende Aufgabe

2022_04_27_v_b_irs_logo_smart-repair_de_1200-699

Der heute 51-jährige Unternehmer aus Polch begann sein Engagement für die IRS- Unternehmensgruppe im...

Spot Repair bei Old- und Youngtimern

2022_11_11_v_b_4_kwasny_spot-repair_classic-cars_smart-repair_de_1200-699

Ob Oldtimer, Youngtimer oder Classic Car – alte Autos sind nach wie vor im Trend. Egal ob Liebhaberfahrzeug...

Neue Lackversiegelung „Power Protector“

2022_04_05_v_b_caramba_logo_smart-repair_de_1200-699

Profi-Glanz und Schutz für Auto, Caravan, Motorrad oder Schiff – einfach anzuwenden – gewerblich und...