Die neue Generation

Felgen-Lackierständer

5. August 2019

Roland Fuchs, Inhaber des schwäbischen Smart Repair Unternehmens CARTEC Autotechnik Fuchs GmbH, überrascht uns immer wieder mit neuen innovativen Ideen.

Die neuen Felgen-Lackierständer der Firma CARTEC gibt es aktuell in zwei Varianten und können sowohl in der Lackierkabine als auch mit dem WheelPainter verwendet werden. Die originelle Kugellagerung bietet die Möglichkeit einer langsamen drehenden Rotation der Felge während des Lackiervorgangs. Diese Drehung führt nicht nur zu einem gleichmäßigen Spritzbild in der Lackierung sondern spart dem Lackierer wertvolle Arbeitszeit ein und macht die Felgen-Reparatur und Lackierung noch wirtschaftlicher.



Innovativ und Made in Germany
Wie wir es von dem schwäbischem Unternehmen gewöhnt sind, sind natürlich beide Ausführungen „Made in Germany“ und wiederum um einiges stabiler als die Vorgängerversion, wodurch das Schwingen der Felgen verhindert wird.

Vom Lackieren der Autofelgen (bis zu 4-Felgen gleichzeitig) und Hauben bis hin zu Schreinerarbeiten, der Felgen-Lackierständer ist mobil einsetzbar und aufgrund der vielen Regulierungsmöglichkeiten sehr vielseitig in der Anwendung. Hochwertige Materialien und professionelle Verarbeitung sorgen für eine lange Lebensdauer!

Video: CARTEC Lackierständer

CARTEC Anwendungstechniker Marco Traxel war beteiligt an der Entwicklung und fasst für kurz und knapp die Praxisvorteile zusammen:

„Die neuen Felgen-Lackierständer sind aus unserem Arbeitsalltag und der Werkstatt nicht mehr wegzudenken. Als Lackierer lege ich einen besonders großen Wert auf gleichmäßigen Schichtaufbau und aufgrund der Kugellagerung muss ich beim Lackieren nicht mehr im Kreis um die Felgen laufen, sondern lasse diese ganz einfach im Stand rotieren, erklärt der Lackierprofi.“

„Mit der neuen Arbeitshöhe erreiche ich jetzt selbst die kleinsten Zwischenräume von Felgen und bekomme somit sehr gute Lackierergebnisse. Beim fahrbaren Lackierständer mit zwei Felgen-Rotationstellern haben wir außerdem den Abstand der Auflageteller vergrößert, somit können wir jetzt problemlos zwei SUV-Felgen mit aufgezogenem Reifen gleichzeitig lackieren. Wenn nötig, kann ich sogar direkt nacheinander zwei unterschiedliche Farbtöne lackieren, ohne die andere Felge ungewollt zu vernebeln, erläutert Marco Traxel.“

Weitere Informationen über den Felgen-Lackierständer und das Unternehmen „CARTEC“ unter www.clever-reparieren.de.

Kontakt:
CARTEC Autotechnik Fuchs GmbH
Boschstraße 1
73655 Plüderhausen/Stuttgart
T: +49 (0) 7181/48 20 88 - 0
E-Mail: info@clever-reparieren.de
www.clever-reparieren.de

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: CARTEC Autotechnik Fuchs GmbH

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Ersatzverglasung und FAS-Kalibrierung

2020_10_05_v_b_sika_deutschland_white_paper_autoglaser_de_1200-699

Aufgrund neuer Fahrzeugtechniken wie Leichtbau und FAS, aber auch unter dem Druck der betrieblichen Effizienz...

Falsche Kontaktdaten und Informationen

2020_09_19_v_b_smart-repair_de_logo_1200_699

Korrekte Daten nehmen einen hohen Stellenwert ein, nicht nur für die Zustellung der Post, sondern auch...

Neue Verbote für Weichmacher

weichmacher_kraftfahrzeuge_und_ersatzteile_vb_1200_699

Zum 7. Juli 2020 gibt es weitere Beschränkungen von Phthalat-Weichmachern in Produkten. Vom Stichtag...

Smart Repair virtuell

31_08_20_lackierblatt_smartv_web_messe_vb_1200_699

Der Markt für Smart Repair Reparatur wächst und auch die Möglichkeiten der Reparatur für Steinschlag...

Redaktion legt den Rückwärtsgang ein

21_08_2020_reaktionsurlaub_autoglaser_de_smart_repair_de_vb_1200_699

Liebe Leser, die Redaktion autoglaser.de und smart-repair.de legt den Rückwärtsgang ein und gönnt sich...