Hagelschaden

Was zahlt die Teilkasko bei Hagelschäden?

Wenn Sie eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen haben, dann übernimmt diese sämtliche Kosten von Blechschäden oder zerschlagenen Scheiben, die durch den Hagelschaden entstanden sind. Falls eine Reparatur teurer werden sollte als das ganze Auto wert ist, kann auch der Wiederbeschaffungswert erstattet werden. In diesem Fall würde die Versicherung den Restwert den Sie bei einem Verkauf des beschädigten Fahrzeugs noch erzielen würden, abziehen.

Selbstbeteiligung: Was muss ich selber bezahlen?

Sie zahlen für die Reparaturen von Hagelschäden nur die Selbstbeteiligung Ihrer Teilkasko. Sollten Sie eine Vollkaskoversicherung mit höherer Selbstbeteiligung abgeschlossen haben, behält der Versicherer bei der Erstattung Ihrer Reparaturrechnung nur den günstigeren Selbstbeteiligungsbetrag der Teilkasko ein.

Wie kann ich meiner Versicherung einen Hagelschaden an meinem Auto beweisen?

Die meisten Versicherungen haben Zugriff auf aktuelle Daten örtlicher und überörtlicher Wetterdienste und können Hagel- oder Sturmschaden-meldungen entsprechend abgleichen. Sollte es dennoch zu Differenzen mit dem Versicherer kommen, erteilen Wetterdienste, meist gegen Gebühr, die erforderlichen Auskünfte. Die Gebühren können Sie, als Versicherungs-nehmer, von Ihrer Versicherungsgesellschaft zurückfordern.