Steinschlagreparatur

Was passiert bei einem Steinschlag in Heck- und Seitenscheiben?

Da Seiten- und Heckscheiben aus anderem Glas bestehen, das bei Beschädigung in viele feine Einzelteile zersplittert, ist eine Reparatur hier nicht mehr möglich. Ist eine solche Autoscheibe kaputt, wird sie immer ausgewechselt.

Kann man einen Steinschlag selbst reparieren?

Der Do-it-yourself-Trend macht natürlich auch vor dem Auto nicht Halt. Nicht nur im Internet werden auch für Scheibenreparaturen Reparatursets angeboten. Auch das Versprechen der enormen Kostenersparnis lockt viele Hobbybastler. Doch nicht nur der TÜV rät davon ab, einen Steinschlag in der Windschutzscheibe selbst zu reparieren. Auch wenn es leicht klingen mag – Harz drauf, verstreichen, trocknen lassen: wer einen Steinschlag ausbessern möchte, braucht spezielles Werkzeug, Übung und das nötige Fingerspitzengefühl. Und schon etwas zu viel Druck reicht aus, um die Scheibe schnell weiter einreißen zu lassen. Da Sie den Schaden in diesem Falle selbst verschlimmert hätten, kann unter Umständen auch der Versicherungsschutz gelöscht sein.

Deshalb: Lieber gleich beim Profi Steinschläge ausbessern lassen. Sonst zahlen Sie am Ende doch noch doppelt.

Wo kann man Steinschläge reparieren lassen?

Die Steinschlagreparatur ist in den meisten Werkstätten möglich. Mittlerweile gibt es aber auch schon Werkstätten, die sich gänzlich auf Glasarbeiten an Autos spezialisiert haben. Neben Scheibentönung, Scheibenein- und -ausbau bieten Ihnen solche Spezialwerkstätten auch den Service, Steinschläge zu reparieren. Eine solche Ausbesserung kann heutzutage zum Teil schon durch einen mobilen Service bewerkstelligt werden. Sie können so z.B. ein Spezialfahrzeug anfordern, mit dem im Notfall sogar bei einem schwereren Steinschlag die Reparatur Ihrer Windschutzscheibe noch vor Ort stattfinden kann.

Wie funktioniert die Steinschlagreparatur?

Dank eines speziellen Reparaturverfahrens mit Kunstharz ist es heute in vielen Fällen möglich, Steinschläge zu beseitigen. Die Stelle wird mit Unterdruck von Schmutz und Feuchtigkeit befreit, anschließend wird mit Überdruck ein Spezialharz in die betroffene Stelle gepresst und anschließend mit UV-Licht ausgehärtet.

Der Schaden ist in der Regel danach nicht mehr sichtbar und die Scheibe bietet wieder die volle Stabilität sowie Sicherheit wie vor dem Steinschlag.