Glasurit Spot 100 Repair-System

LPS Unternehmensgruppe organisiert den Vertrieb des Spot 100 Repair-Systems

1. März 2024

Glasurit, die Premium-Lackmarke der BASF, stellt in Deutschland den nächsten Schritt für das fortschrittlichste Wasserbasislacksystem der Reihe 100 vor: Glasurit Spot 100 Repair-System -eine effiziente und nachhaltige Lösung für die Kleinschadenreparatur.

Nach mehrmonatiger Entwicklungs- und Abstimmungsarbeit steht nun ab dem 01.03.2024 ein neues Spot-Repair-System der Glasurit Reihe 100 zur Verfügung. Der Vertrieb des Spot 100 Repair-Systems wird erstmalig über die LPS Unternehmensgruppe organisiert, die seit mehr als 20 Jahren über eine enorme Expertise im Bereich Spot-Repair verfügt. Das Unternehmen hat sich zudem auf die bundesweite Bearbeitung von Leasingrückläufern spezialisiert und kennt sich sehr gut in der operativen Umsetzung aus.

Nach zahlreichen Feldversuchen ist es nun gelungen, ein komplettes System für den mobilen Einsatz ins Leben zu rufen, welches nicht nur anwenderfreundlich, sondern auch umweltfreundlich ist. Um die Anwendung des Systems für den mobilen Einsatz zu erleichtern, werden kostengünstige eintägige Schulungen in der LPS Academy in Neuss angeboten. Im Rahmen der Schulung werden neben Produktkenntnissen auch innovative neue Lackiertechniken (Premium S.m.a.r.t-Repair) durch die LPS Unternehmensgruppe vermittelt.

Das Glasurit Spot 100 Repair-System basiert auf dem Wasserbasislacksystem der Reihe 100 und dank der optimalen Verarbeitungseigenschaften werden die Prozesszeiten deutlich reduziert. Aufgrund der ausgezeichneten Farbtonkompatibilität erfüllt es sämtliche Reparaturanforderungen bei allen gängigen Fahrzeugen und einer Vielzahl an Farbtönen. Mit dem niedrigsten VOC-Gehalt auf dem Markt ist die Reihe 100 Spitzenreiter in Sachen Nachhaltigkeit.


v.l.n.r. Detlef Pelzer GF LPS Unternehmnsgruppe, Florian Schäfer GF BASF Coatings GmbH, Angelika Busch GF LPS Unternehmensgruppe

Die BASF Coatings arbeitet ständig an der Weiterentwicklung der Glasurit Reihe 100. Da viele Karosserie- und Lackierbetriebe ein großes Interesse an einer Portfolioerweiterung haben, liegt es nah, sich verstärkt dem Thema Spot-Repair zu widmen. Der Markt für Kleinschadenreparaturen ist sehr groß. Experten und Expertinnen schätzen den Markt für Spot-Repair-Aufträge auf weit über € 10 Mio. Aufträge pro Jahr mit einem geschätzten Umsatz in Milliardenhöhe.
 
Unser Partner, die LPS Unternehmensgruppe, hat sich genau in diesem Markt einen sehr guten Namen gemacht, betreut eine Vielzahl an Flottenkunden und kann zudem bei der Vermittlung von Aufträgen unterstützen. Ab dem 01.03.2024 können sich Karosserie- und Lackierbetrieb bei der LPS Unternehmensgruppe schulen lassen und direkt mit dem Glasurit Spot 100 Repair-System starten.
 
Glasurit Autoreparaturlacke

Unter der Marke Glasurit vermarktet die BASF ein umfassendes Sortiment an Lacksystemen für die Fahrzeugreparaturlackierung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf ökologisch effizienten Wasserbasislacken und High-Solid-Lacken. Durch den Einsatz dieser Systeme können weltweit alle gesetzlichen Anforderungen an die Lösemittelreduzierung erfüllt werden und die Produkte erfüllen hinsichtlich Aussehen und Beständigkeit die gleichen Qualitätsstandards wie lösemittelhaltige Lacke. In diesem Bereich bietet das Unternehmen eine breite Palette von Dienstleistungen zur Unterstützung seiner Kunden an. Glasurit Autoreparaturlacke ist von den meisten führenden Autoherstellern für die Reparatur auf dem Autoreparaturlackmarkt zugelassen und wird von den renommiertesten Autofirmen der Welt wegen seiner Farbkompetenz ausgewählt.

LPS Unternehmensgruppe

Die LPS Unternehmensgruppe wurde im Jahr 2002 von Detlef Peltzer und Angelika Busch in Ratingen im Ruhrgebiet gegründet. Heute betreut die LPS Unternehmensgruppe bundesweit Groß- und Flottenkunden mit Fuhrparkgrößen bis zu mehreren Tausend Fahrzeugen. Der Fokus der LPS Unternehmensgruppe liegt auf der professionellen, bundesweiten Bearbeitung von Leasingrückläufern und Unfallschäden. Unter Anwendung einer hauseigenen Lackiertechnik „Premium S.m.a.r.t-Repair“ werden unter anderem Lackschäden bearbeitet, die in eine Fläche tangieren, ohne dabei das ganze Bauteil lackieren zu müssen.
 

Die Redaktion smart-repair.de

Quelle: LPS-Unternehmensgruppe, BASF

Autor: LPS-Unternehmensgruppe
Quelle: LPS-Unternehmensgruppe

Kommentar schreiben

Spamschutz:

Weitere News

Personalgewinnung leicht gemacht

2024_03_14_v_b_fj-media_personalgewinnung_autoglaser_de_smart-repair_de_1200-699

In Kooperation mit der Firma FJ Media aus Hamburg, können wir Ihnen endlich eine Lösung für den Fachkräftemangel...

Stars Luxury Group aus Monaco setzt auf Technologie aus Plüderhausen

2024_03_12_v_b_cartec_logo_pluedershausen_smart-repair_de_1200-699

Wenn Monacos schmale Straßen auf wertvolle Sportwagen treffen, sind kostspielige Schäden an Karosserie...

Meisterhafte Dellenbeseitigung und Karosseriearbeiten: Erfolg durch OEM-Spezifikation

2024_02_04_v_b_alldata_header_autoglaser_de_1200-699

ALLDATA Repair® ist die führende Kfz-Reparatursoftware und stellt die neuesten Original-OEM-Reparaturinformationen...

Die Vorbereitung zur Smart-Repair-Messe laufen auf Hochtouren!

2024_01_25_v_b_iasre_2024_smart-repair_de_1200-699

Am 01. und 02. März 2024 ist es endlich wieder soweit! Die IASRE lädt in die Göbel Hotels Arena in Rotenburg...

Mit spannenden Aussichten Richtung 8. Deutsche Poliermeisterschaft

2024_02_01_t_b_poliermeisterschaft-2024_bfa_smart-repair_de_1200-699

Am 22. Januar war die erste Sitzung des (BFA) Bundesverband Fahrzeugaufbereitung-Vorstands in diesem...