Nicht alles ist möglich

Alufelgen reparieren?

Gerade im Stadtverkehr sind Beschädigungen an den Felgen keine Seltenheit. Straßenverschmutzung und Bordsteine verursachen schnell Kerben, Kratzer oder Dellen. Doch, in vielen Fällen lässt sich eine Alufelgen-Reparatur ohne größeren Aufwand durchführen.

Ein beschädigtes Leichtmetallrad oder Alufelge ist nicht nur ärgerlich und unschön für den Fahrzeugbesitzer, die Felge ist auch teuer – dann nämlich, wenn ein Fahrzeug mit beschädigten Rädern verkauft werden soll. Meistens lassen Beschädigungen von Alufelgen auf allzu innigen Kontakt mit Bordsteinen schließen und machen Kaufinteressenten skeptisch. Die Folge ist fast immer ein Preisabschlag.

Räder- oder Felgenkosmetik vom Felgendoktor kann das verhindern. Automobilhersteller und Sachverständige warnen allerdings vor überhöhten Versprechungen und raten zum Neukauf der Leichtmetallräder. Oftmals hat der Fahrzeugbesitzer aber keine andere Wahl als die der Reparatur, weil ein Rad, speziell aus No-Name-Zubehörprogrammen, oft schon nach zwei Jahren wieder vom Markt genommen wird und kein Ersatz mehr lieferbar ist.

Quelle: Cartech Autotechnik Fuchs

Recht problemlos gestaltet sich die Beseitigung von Kratzern und Schleifspuren am Felgenhorn – dem äußeren Rand der Felge. Grundsätzlich sollte das Rad sorgfältig geprüft und auf Rundlauf kontrolliert werden. Zur Aufbereitung wird die Felge in der Regel ohne Demontage des Reifens auf eine Art Drehbank gespannt und einer dazugehörigen Diamantschleifmaschine präzise abgeschliffen. Die Schleifmaschine besitzt einen in alle Richtungen beweglichen, kardanisch aufgehängten Arm und ermöglicht so das Schleifen und Polieren in nahezu allen Bereichen der Felge. Je nach Felgentyp und Art der Beschädigung wird mit verschiedenen Schleifscheiben und Polierschwabbeln gearbeitet.

Durch Überlackieren mit speziellen Aluminiumlacken oder Glasperlenstrahlen mit anschließender Pulverbeschichtung wird die Alufelge optisch wieder in einen Top-Zustand gebracht.

Alle wichtigen Informationen im Videoüberblick!

Felgenreparatur - Was ist erlaubt?
Laut dem Sonderausschuss "Räder und Reifen" des Bundesverkehrsministeriums ist die fachgerechte technische Wiederherstellung des Rades hinsichtlich optischer Defekte durch Polieren, örtliches Anschleifen, Verrunden von Kerben, eventuelles Füllen, Grundieren und Lackieren erlaubt.

Quelle:Cartech Autotechnik Fuchs

Felgenreparatur nur begrenzt möglich
Felgen dürfen nur bis zu einer Beschädigung von einem Millimeter repariert werden. Beachtet man das nicht, verliert das Metall seine Zulassung auf der Straße. Weist die Felge allerdings einen oder mehrere Risse sowie größere Verformungen auf, kann auch das beschriebene Aufbereitungssystem nichts mehr ausrichten. Denn Schweißarbeiten und andere Methoden der Warmverformung an Aluminiumrädern sind ausdrücklich verboten. Die erforderliche Festigkeit ist nicht mehr gegeben, weil bei der Warmbehandlung das Gefüge des Leichtmetalls verändert wird und die Stabilität nicht mehr zweifelsfrei gewährleistet werden kann. Ein Fahrzeug mit solchermaßen „behandelten“ Felgen verliert unweigerlich seine Betriebserlaubnis!

Hat Ihr Smart-Repair-Spezialist auch die Räderreparatur im Angebot, wird er Sie sorgfältig beraten – immer nach dem Motto “Sicherheit geht vor“!

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: AUTO.net GLAsinnovation gmbh

Weitere Ratgeber

Kennzeichen unkenntlich machen

car-471973_960_720

Wer ein Auto fotografiert und das Bild anschließend ins Internet stellen möchte, musste bislang das Kennzeichen...

Parkschadenversicherung

parkschaden

Die meisten Autofahrer sind Schrammen und Dellen als Parkschäden an ihrem Fahrzeug gewohnt. Doch häufig...

Unwetter und Hagelschaden

2018_12_13_v_bild_hagelgutachten_karl_merz_smart-repair_de_339

Das Auto steht vor dem Haus, ein eisiger Wolkenbruch und die Quittung danach: Kleine Einschläge übersähen...

Zettel ander Windschutzscheibe

2018_12_12_v_bild_parkrempler_smart-repair_de_339

Kurz abgelenkt und schon ist es geschehen: Besonders beim Ein- und Ausparken kommt es immer wieder zu...

Wer übernimmt die Kosten?

2018_12_12_v_bild_versicherung_smart-repair_reparaturen_pixabay_339

Dellen im Blech oder kaputte Scheibe – Durch den Klimawandel steigt die Zahl an Unwettern mit Hagelschlag....