Rückgabe von Leasingfahrzeugen

Leasingfahrzeuge sorgfältig pflegen

Ob privat oder gewerblich genutzt - Wer sein geleastet Fahrzeug zurückgeben will, für den kann es schnell richtig teuer werden. Kritisch wird es vor allem beim Lack, dieser kann stumpf geworden sein und durch Umwelteinflüsse wie Rollsplitt gelitten haben.

Während der gesamten Leasingzeit können Sie einiges dafür tun, damit es am Ende keine Probleme gibt. Eine regelmäßige Pflege sowie das Einhalten von Inspektionsterminen und der rechtzeitige Austausch von Verschleißteilen sollten für Sie als Leasingnehmer selbstverständlich sein.

Um das Fahrzeug so lang wie möglich sauber zu halten, ist eine regelmäßige Reinigung unabdingbar. Leasingnehmer achten in der Regel auf die Pflege des frischen Lackes und möchten, dass dieser möglichst lange in einem guten Zustand bleibt. Ebenso sollte auch die Innenreinigung behutsam durchgeführt werden. Die regulären Staubsaugeraufsätze können im Kunststoff fiese Kratzer und Schrammen hinterlassen, die dann ebenso wie Kratzer im Lack zum Wertverlust stark beitragen. Auch das Cockpit sollte in regelmäßigen Abständen gepflegt werden. Gerade durch die Hitzeentwicklung bei Sonneneinstrahlung  trocknet die Verkleidung aus und verliert ihre Farbe.

Leasingfahrzeuge aufbereiten - Eine professionelle Aufbereitung lohnt sich
Der erste Eindruck zählt auch bei der Rückgabe eines Leasingfahrzeugs. Dem Alter des Fahrzeugs entsprechende normale Gebrauchsspuren dürfen zu keinen Konsequenzen am Ende der Laufzeit führen, doch es kann sinnvoll sein, vor dem Auslaufen des Vertrages eine professionelle Aufbereitung des geleasten Fahrzeugs in Auftrag zu geben. Zeigt sich die Pflege des Autos sowohl innen wie außen, so lässt dies auf einen pfleglichen Umgang mit dem Fahrzeug schließen. Die Kosten für eine professionelle Aufbereitung können eine gute Anlage sein.

Grundsätzlich gilt: Mit einem Leasingfahrzeug müssen Sie pfleglich umgehen. Macken, die nicht altersbedingt sind und über die üblichen Gebrauchsspuren hinausgehen, gehen nämlich auf ihre Kosten. Kleiner Kratzer im Lack oder Beulen, zählen gemeinhin als übliche Gebrauchsspuren.

1.    Normale Gebrauchsspuren sind keine Schäden
2.    Das Fahrzeug technisch in Schuss halten
3.    Ein sauberes Auto kommt besser an
4.    Kleinere Schäden können vorab ausgebessert werden

Der Unterschied zwischen Schäden und Gebrauchsspuren
Im Großen und Ganzen unterscheidet man bei der Rückgabe eines geleasten Fahrzeugs zwischen normalen Gebrauchsspuren und echten Schäden.  Altersbedingte und gewöhnliche Gebrauchsspuren sind alle sichtbaren Spuren am Auto, die sich bei normaler Fahrzeugnutzung gar nicht vermeiden lassen.
Hierzu gehören beispielsweise Abnutzungsspuren im Kofferraum an Plastikteilen und Teppichen, die im Laufe der Zeit durch das Be- und Entladen entstehen. Ebenso zählen kleine Steinschläge am Lack als auch oberflächliche, kleine Kratzer an stärker beanspruchten Fahrzeugteilen. Auch leichte Lackkratzer an Alufelgen zählen in der Regel ebenfalls zu den gewöhnlichen Gebrauchsspuren.

Für welche Schäden muss man aufkommen
Schäden die von alltagsbedingten Gebrauchsspuren deutlich abweichen sind beispielsweise größere Dellen oder Lackschäden, Deformationen an der Fahrzeugkarosserie und tiefe Abschrammungen an den Felgen sowie Brandlöcher in den Sitzpolstern und Fehlen von Anbauteilen.

In den meisten Fällen läuft die Leasingrückgabe weitgehend problemlos, viel einfacher und unkomplizierter, als man denkt. Gerade bei seriösen Leasinganbieter wird kein vollkommen makelloses Fahrzeug erwartet und nicht jeder klitzekleiner Kratzer berechnet.

 

  Ihre Alexandra Goeke Redaktion smart-repair.de 07.02.2019

 

 

 

Mehr zum Thema:

Fahrzeugaufbereitung und Fahrzeugpflege

Autolack reinigen und polieren

Weiterführende Themen:

Geruchsneutralisierung

Trockeneis zur Reinigung von Autos

Autor: AUTO.net GLASinnovation
Quelle: AUTO.net GLAsinnovation gmbh

Weitere Ratgeber

Günstige Scheinwerfer Aufbereitung

2012_11_05_-logo-cartec-1-339

Der Smart-Repair-Spezialist Cartec Autotechnik Fuchs präsentiert mit „Clear-up“ ein professionelles System...

Verjüngungskur fürs Auto

bernerfahrzeuginnenreinigunginnenraum

Während die meisten Deutschen großen Wert darauf legen, dass das eigene Auto von außen schön glänzt,...

Geruchsbeseitung mit Sonax

07_06_2019_aufbereitung_gerueche_

Gehören Sie auch zu denen, die beim einsteigen ins Auto die Nase rümpfen und merken, lüften hilft nicht...

So wird das Auto frühlingsfit!

2019_03_20_v_b-logo_berner_smart-repair_de_200

Der Winter verlangt nicht nur uns Menschen, sondern auch dem eigenen Wagen einiges ab. Pünktlich zum...

Oldtimer - Klassische Fahrzeuge

2018_12_13_oldtimer_aufbereitung_auto_medienportal_net_smart-repair_de_339

Young- und Oldtimer begeistern immer mehr Menschen, sind längst weit mehr als eine Augenweide und Zeugen...

Autolack reinigen und polieren

2018_12_11_v_bild_autolack_reinigen_polieren_auto_medienportal_net_smart-repair_de_339

Jede Jahreszeit bringt eine andere Herausforderung für den Autolack. Von Schmutz und Streusalz im Winter...

Trockeneis zur Reinigung von Autos

2018_12_12_v_bild_trockeneisreinigung_smart-repair_de_339

Vom Dachhimmel und Autocockpit bis hin zu Türkanten und Verkleidungen oder Autoscheiben, das Zauberwort...

Geruchsneutralisierung

2018_12_12_v-bild_gerueche_entfernen_autoaufbereitung_wuerfel_smart-repair_de_339

Der Deutschen liebstes Kinde - das Auto! Es wird darin geraucht, gegessen und getrunken, schon sind die...

Fahrzeugaufbereitung und Fahrzeugpflege

2018_12_12_v_bild_fahrzeugaufbereitung_pflege_aufbereitung_wuerfel_smart-repair_de_339

Ein Fahrzeug dient heut zu Tage längst nicht mehr nur als reines Fortbewegungsmittel. Für die einen ist...